Winterwanderung

TSG-Winterwanderung

Am letzten Januarsonntag trafen sich 27 Tänzerinnen und Tänzer der TSG Baunatal zur traditionellen Winterwanderung, die diesmal vom Marmorbad durch die Karlsaue nach Siebenbergen und weiter auf der Giesenallee zum Museum „Neue Mühle“ führte.

Dort ging es nach einer überaus interessanten Führung durch das Energiemuseum zu Themen wie „Wasserversorgung einer Stadt“ und „Erzeugung elektrischer Energie aus Wasserkraft“ zur Stärkung ins gleichnamige Restaurant.

Zwischenzeitlich hatte sich die Gruppe um weitere 7 Tänzerinnen und Tänzer, die direkt zum Essen dorthin gekommen waren, vergrößert.

Nach einer kräftigen Stärkung traten die Wanderer den Rückweg an. Zunächst ging es über die dortige Brücke auf die andere Fuldaseite, dann folgte die Gruppe ein Stück dem Radweg R1 Richtung Damaschkebrücke und wanderte an der Gärtnerplatzbrücke wieder auf die andere Fuldaseite. Auf dem Fulda-Fußweg ging es dann weiter zur Orangerie.

Der TSG-Vorstand dankt Herbert Steinke für die hervorragende Organisation im Vorfeld und allen Tänzerinnen und Tänzern, die mit ihrer Anwesenheit zu dieser gelungenen tanzgruppenübergreifenden Veranstaltung beigetragen haben.

Fotogalerie 2018

Einladung zur Winterwanderung 2017

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, die Tanzsportgemeinschaft Baunatal lädt zur traditionellen Winterwanderung ein. Wir treffen uns am Sonntag, 19. Februar, um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz des Restaurants "Schöne Aussicht" (Heinrich-Schütz-Allee 214, 34134 Kassel, Tel. 0561/39472) und wandern auf geschotterten und unbefestigten Wegen ca. 8 km rund um die Dönche dorthin zurück. In der "Schönen Aussicht" sind für uns Tische reserviert. Wir werden dort ab 12.30 Uhr erwartet.Wie immer ist eine gute Wanderausrüstung zu empfehlen. Wer nicht mitwandern will, möge dies in seiner Anmeldung entsprechend vermerken (Anfahrt mit Pkw zum Parkplatz vor dem Restaurant möglich). Bitte tragt euch rechtzeitig in die Gruppenlisten ein oder sendet eure verbindliche Anmeldung für die Winterwanderung 2017 bis spätestens 10. Februar 2017 an Herbert Steinke, info@herbert-steinke.de.

Fotogalerie 2017

TSG-Winterwanderung

Am Valentinstag starteten 16 Tänzerinnen und Tänzer der TSG Baunatal kurz nach 10 Uhr zu ihrer traditionellen Winterwanderung am Parkplatz „Unterm Hirzstein“. Die erste Rast wurde auf halber Höhe beim Abzweig zur sog. Teufelsmauer gemacht. Nach einer Stärkung mit heißem Tee, Witzenhäuser Kirschwasser und einem selbstgemachten Holunder-Likör setzten die Teilnehmenden ihre Wanderung fort. Bevor die Wanderer den „Asch“ - oberhalb der Druseltalstraße – erreichten, folgte eine weitere Rast. Schließlich wanderte die Gruppe einen schmalen Pfad hinunter zur „Neuen Drusel“. Dort vergrößerte sie sich um weitere 5 Tänzerinnen und Tänzer, die direkt dorthin gekommen waren. Passend zum Mittagessen erstrahlte die Sonne für alle. Nach einer kräftigen Stärkung, bei der auch Sonderwünsche nicht unerfüllt blieben, traten schließlich 10 Tänzerinnen und Tänzer den Rückweg zum „Hirzstein“ an. Zunächst ging es ein kurzes Stück an der Druseltalstraße entlang. In Höhe der Endstation der Straba-Linie 3 überquerte die Gruppe diese und folgte dem „Goßmannweg“ bergauf bis zum „Chatta-Eck“. Am Ende der Steigung erfreuten sich alle erneut am selbstgemachten Likör und an „Ahler Worscht“ - lecker! Gut gelaunt ging es dann über „Porta Lapidaria“, „Kaffee-Mühle“ auf geschotterten Waldwegen zurück zum Ausgangspunkt. Der Vorstand dankt den ausrichtenden Paaren für die Organisation im Vorfeld und allen mitwandernden Tänzerinnen und Tänzern für die gelungene tanzgruppenübergreifende Veranstaltung.

Fotogalerie 2016

Winterwanderung bei strahlendem Sonnenschein

Am 15. Februar fand die mittlerweile traditionelle Winterwanderung der Tanzsportgemeinschaft Baunatal statt. Gegen 10:00 Uhr traf man sich am Parkplatz an der Konrad-Adenauer-Straße gegenüber dem Blütenweg in Kassel; um 10:15 Uhr ging der sich am Kasselsteig W 12 orientierende Marsch los. Es ging zunächst bergauf bis zum Asch. Nach einer kurzen Pause ging es weiter in Richtung Löwenburg. Um die Energie der Tanzsportler zu stärken, durften unterwegs ein wärmendes Schnäpschen und leckere Kekse nicht fehlen. Wandernd im Gespräch merkte man gar nicht wie rasch das Ziel erreicht war. Dabei konnte die Gruppe immer wieder die schöne und beeindruckende Wintersonne bewundern. Eingekehrt wurde nach dem zweieinhalbstündigen Weg in die Kaskadenwirtschaft Grischäfer im Bergpark Wilhelmshöhe. Hier fanden sich alle zu einem gemütlichen Beisammensein mit einer kräftigen Stärkung vom Grill und bei heißen und kalten Getränken ein. Ralf Zierenberg, Abteilungsleiter der TSG, dankte den ausrichtenden Paaren für die Organisation und allen wandernden Tänzerinnen und Tänzern für die gelungene „sportliche“ gruppenübergreifende Veranstaltung.

Fotos unserer Winteranderung am 15.02.2015