Formation 2017

Wir suchen Verstärkung!

Nächste Termine

02.12.2017 | 19:30 Uhr

Standard & Latein - Formation

Die Formation der TSG Baunatal 2017

Wir über uns

Die Formation besteht seit 1992 und setzt sich idealerweise aus 8 Breitensportpaaren zusammen. Wir sind keine Wettkampfformation! Tanzen für Jedermann/-frau mit dem Ziel, Standard- u. Lateintänze und unterhaltende Elemente zu einem Auftritt zusammenzufügen; das ist unser Ziel. Unser Trainer, Burkhard Wagener, ist sowohl für die Idee, Musik und Choreografie verantwortlich.

Choreografie und Musik

In der Regel wird alle 2 Jahre eine neue Choreografie erarbeitet. Diese richtet sich nach den tänzerischen Möglichkeiten der Paare. Hierbei stehen die Freude am Tanzen und der Ausdruck der einzelnen Formationsmitglieder im Vordergrund.

Training

Wir trainieren das ganze Jahr über jeweils freitags von 20.00- 21.30 Uhr im Vereinshaus Baunatal-Altenbauna, Erlenbach 5- Ab Oktober geht es dann „richtig zur Sache“ und wir verstärken unsere
Trainingskapazität um einen weiteren Wochentag, bevor wir zum Höhepunkt des Jahres kommen.

Auftritte

Saisonhöhepunkt ist der Auftritt zum Märchenball in der Stadthalle Baunatal. Die Formation kann immer Verstärkung gebrauchen und wir würden uns freuen, wenn Sie einfach mal vorbeischauen.

Weitere Infos:

Rosi Wenz, Tel.: 0176 63066727

„Swing & Dance“ der Formationen 2017

Unter dem Motto „Swing & Dance“ veranstaltete die Tanzsportabteilung der Turn- und Sportgemeinschaft Königslutter (TSGK) am vergangenen Samstag, 25.03.2017, im AVALON Hotelpark Königshof in Königslutter ein Breitensport-Tanzformations-Treffen. Dabei zeigten 13 Tanzformationen aus vier Bundesländern, u. a. die Breitensport-Formationsgruppe der TSG Baunatal, ihre einstudierten Choreographien. Die Formation der TSG Baunatal präsentierte ihre Choreografie „Pop Classics“ mit 10 Standard- und Lateintänzen. Neben klassischen Formationsdarbietungen in den Standard-/Lateinamerikanischen Tänzen, gab es Darbietungen wie New Vogue, Discochart, Wiener Walzer und die sog. Blues Brothers. Die Zuschauer erwartete ein ebensomfan uwie abwecgreiches hslungsreiches Programm mit hoher tänzerischer Qualität und einem großen Unterhaltungswert, wofür die Tänzerinnen und Tänzer viel Beifall ernteten. Jetzt startet die Formation der TSG Baunatal in die neue Saison und ein Neueinstieg für Interessierte wäre zu diesem Zeitpunkt ideal. Trainingszeiten: freitags von 20.00- 21.30 Uhr im Haus der Vereine Altenbauna, Erlenbach 5.
Schauen Sie doch einfach mal vorbei! Weitere Infos bei Rosi Wenz, Tel.: 0176 63066727.


Die TSG-Formationsgruppe - eine Idee, ein Thema, eine Musik, eine Choreographie, Teamgeist und Trainingsdisziplin

Formation 2016

6 Fragen an die TSG-Formationsgruppe
Meine Interviewpartnerin: Rosi Wenz

1.) Wann und wie ist die Formationsgruppe entstanden? Wie setzt sich die Gruppe zusammen?

Eine Standardformationsgruppe bei der TSG Baunatal gab es erstmals im Jahr 1973. In 1993 übernahm das Ehepaar Stabl das Tanztraining und die Formationsgruppe wurde fortan fester Bestandteil des Vereins. Seit 2008 wird die aus derzeit sechs Tanzpaaren bestehende Formationsgruppe von Burkhard Wagener und seiner Tanzpartnerin Dr. Binja Rassner trainiert.

2.) Wie häufig und wann trainiert die Gruppe?

In der ersten Jahreshälfte trainiert die Formationsgruppe einmal wöchentlich, jeweils freitags ab 20:30 Uhr im Haus der Vereine, Am Erlenbach 5 in Baunatal-Altenbauna, und mit Beginn der 2. Jahreshälfte findet das Tanztraining auch mittwochs statt.

3.) Wie würden Sie das Tanztraining in der Gruppe beschreiben?

In der Regel wird alle zwei Jahre eine komplett neue Choreografie einstudiert. Im Folgejahr wird die jeweils bestehende Choreografie vervollständigt und zu neuer Musik getanzt. Das bedeutet für uns alle eine permanente Herausforderung von Saison zu Saison.

4.) Tanzen ist Leidenschaft. Was macht diese Leidenschaft für die Gruppe und für Sie aus?

Die Leidenschaft in dieser Formation zu tanzen, ist die Gemeinschaft. Wir arbeiten zusammen auf ein gemeinsames Ziel hin. Das Gemeinschaftsgefühl spiegelt sich allerdings auch in vielen gemeinsame Aktivitäten - wie Musical- und Theaterbesuche, gemeinsames Kochen, Fahrradtouren oder einfach nur gemütlich ein Glas Wein miteinander trinken - wider, für die wir uns über das Jahr verteilt gerne Zeit nehmen.

5.) Welche Tänze sind bei den Tänzern besonders beliebt?

Alle 10 Standard- und Lateintänze werden in der Formation getanzt und machen den Tanzpaaren gleichermaßen Spaß.

6.) Was waren die Highlights für die Gruppe?

Ein besonderes Highlight für die Gruppe war die Teilnahme am Formationsturnier in Königslutter, wo wir nach einer gemeinsamen Anreise mit dem Vereinsbus auch übernachteten. Den Austausch mit anderen Breitensportformationen und den gemeinsamen Turnierausklang des Turniers rufen wir uns immer wieder gerne in Erinnerung. Zu weiteren unvergesslichen Auftritten, auf die wir auch mit ein bisschen Stolz zurückblicken, zählen unsere Auftritte in der Stadthalle in Kassel zum Ingenieurball und auf dem Hessentag in Baunatal in 1999.

Sie möchten Formation tanzen? - Die Formationsgruppe freut sich immer über Zuwachs und bittet alle interessierten Paare einfach 'mal vorbeizuschauen.
Kontakt: Rosi Wenz: Tel.: 0163/401 8001