Nächste Termine

28.01.2018 | 09:30 Uhr
08.06.2018 | 18:00 Uhr

Neuigkeiten aus der TSG Baunatal

Ausgelassene Lebendigkeit bei der Weihnachtsfeier Discofoxtanzpaare

In guter Tradition trafen sich auf Initiative der Übungsleiter Karin Schließer und Bernhard Bohlender am Freitag vor Weihnachten etwa 30 Tanzpaare der drei Discofox-Tanzsportgruppen der Tanzsportabteilung des GSV Eintracht Baunatal und des KSV Baunat[weiterlesen...]

03.01.2018 | 12:00 Uhr

Anerkennung für wertvolle Tätigkeit

Es steht außer Frage, dass ein Tanzsportverein ebenso wie auch jeder andere Verein ohne engagierte Übungsleiterinnen und Übungsleiter nicht funktioniert. Wie viel persönlichen Einsatz, Kraft, Zeit und – ja manchmal auch Nerven – es tatsächlich kostet[weiterlesen...]

14.12.2017 | 12:00 Uhr

39. Märchen-Ball-Tanzturnier der TSG Baunatal

Zur Einstimmung auf ihren Festball hatte die TSG Baunatal die interessierte Öffentlichkeit bereits am Nachmittag zum Sen I C Latein-Turnier um den Pokal des Landkreises Kassel in die Stadthalle nach Baunatal geladen. Überaus ausdrucksstark ertanzten [weiterlesen...]

05.12.2017 | 12:00 Uhr

Jahresabschlussessen der TSG Donnerstags-Tanzsportgruppen

Am vergangenen Donnerstag trafen sich fast 30 Tänzerinnen und Tänzer aus den beiden TSG-Donnerstags-Tanzgruppen zu ihrem schon zur guten Tratition gewordenen gemeinsamen Jahresabschluss-Essen im Café Atempause in der KSV-Sportwelt[weiterlesen...]

27.11.2017 | 12:00 Uhr

Nach Schreckensmoment gekonnt zum bisher größten Tanzerfolg ihrer Karriere

In diesem Jahr fand die Deutsche Meisterschaft der Sen I S-Klasse Standard in Glinde bei Hamburg statt. Für Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch vom TSC Schwarz-Gold Göttingen war es nach einem Moment des Schreckens im Vorfeld ein erfolgreiches Turnie[weiterlesen...]

24.10.2017 | 12:00 Uhr

Treffer 1 bis 5 von 8
<< Erste < Vorherige 1-5 6-8 Nächste > Letzte >>

Ältere Meldungen finden Sie hier ...

Archiv
Hier finden Sie alle Pressemeldungen und Berichte der Tanzsportgemeinschaft Baunatal, die älter als 2 Monate sind.
Zum Tod von Ralf Zierenberg