Nächste Termine

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Mitteilungen & Termine der TSG Baunatal

03.12.2018 - Glanzvolles 40. Märchen-Ball-Tanzturnier der TSG Baunatal


v.l.n.r.: Christine Jäger-Eberhard und Norbert Jäger, Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin (LTV Berlin), Cindy und Thomas Kumm, Rot-Weiss-Club Kassel (HTV), Andrea Simon Dräger und Oliver Dräger, Tanz-Sport-Club Telos in Frankfurt (HTV), Dr. Binja Svea Rassner und Burkhard Wagener, Rot-Weiss-Club Kassel (HTV), Silke und Stefan Schultheiß, Rot-Weiss-Club Kassel (HTV), Linda Deborah Kröger und Nicolaus Mathies, TSV Leverkusen (TNV)


TSG Tanzsternchen

Im glanzvollen Ambiente der ausverkauften Stadthalle Baunatal erwartete die weit über 300 Gäste zum diesjährigen 40. Balljubiläum ein großes Showprogramm durch alle Altersklassen und ein spannendes Turnier der höchsten deutschen Startklasse in den Standardtänzen – Sen II S Standard. Das traditionell am ersten Sonnabend im Dezember stattfindende gesellschaftliche Highlight stand diesmal ganz im Zeichen des Volksmärchens „Die Sterntaler“ der Brüder Grimm.

Nach der herzlichen Balleröffnung und Begrüßung der Gäste durch Andreas Schönebeck, Abteilungsvorstand der TSG, den überaus abwechslungsreichen Tanzdarbietungen der drei von Sarah Weintraut trainierten Kindertanzgruppen, die u. a. einen Bändertanz sowie einen flott-frechen Cancan präsentierten, sowie der Standardpräsentation der von Ksenia Yuzhakova-Khod trainierten Kinder und Jugendlichen würdigten die Erste Stadträtin der Stadt Baunatal Frau Silke Engler und von Manfred Wehnes für den Landkreis Kassel zunächst das Engagement des Tanzsportvereins. Anschließend tanzten sechs hochkarätige Paare um den begehrten Pokal der Stadt Baunatal. Andreas Schönebeck übernahm hierbei erstmals die Turnierleitung und führte kenntnisreich und charmant durch das Turnier. Mit einer traumhaften Einserwertung in allen fünf Tänzen entschieden Christine Jäger-Eberhard und Norbert Jäger vom Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin das Turnier souverän für sich. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Cindy und Thomas Kumm vom Rot-Weiss-Club Kassel sowie Andrea Simon Dräger und Oliver Dräger vom Tanz-Sport-Club Telos in Frankfurt.

Daran anschließend erwarteten die Gäste weitere exzellente Showeinlagen, u. a. von Videoclip-Dancing-Gruppen der TSG, der neuen TSG-Discofoxformation unter der Leitung von Karin Schließer und Bernhard Bohlender sowie der TSG-Standardformation und dem mitreißenden Lateintanzpaar Romy Lehmann und Herbert Kurz vom Rot-Weiss-Club Kassel. Vielfältige, mitunter akrobatische Bewegungen, teils synchron, teils solistisch und in immer neuen Bildern, boten den Zuschaueraugen durchweg eine spannende Show.

Aber auch wer das eigene Tanzbein schwingen wollte, kam an diesem Abend auf seine Kosten. Zur exzellenten Live-Musik der LTM-Band aus Butzbach wurde bis in die Nacht hinein getanzt.


03.12.2018 | 12:00 Uhr | Kategorie: TSG - Allgemein | Von: Marianne Moldenhauer